Technik & IT – Tipps und Tricks

Beiträge mit Schlagwort ‘Slipstream’

Windows 7 SP1 integrieren


Es besteht die Möglichkeit, das SP1 in die Installationsdateien von Windows 7 zu integrieren. Dieses wird jedoch nicht offiziell von Microsoft unterstützt. Über die Gründe hierzu möchte ich nicht philosophieren.

Im Internet gibt es diverse Anleitungen hierzu, z.B. Link 1 Wintotal.de.

Ich persönlich bevorzuge die Variante mit dem kleinen, aber feinen Programm namens RT7LiteLink. Sie ist einfach, man benötigt kein WAIK und sie hat bei mir funktioniert.

Die Bilder zu diesem Tutorial habe ich auf meinen Skydrive Ordner hochgeladen: Link zu den Bildern  Wird demnächst upgedatet

Schritt 1: Vorbereitung

Zu allererst braucht ihr folgende Sachen:

  • Die Windows 7 Installation DVD, bzw. die ISO Datei
  • Das Service Pack 1, je nachdem ob ihr ein 32 oder 64 Bit System habt
  • Das Programm RT7Lite Link

Schritt 2: Slipstreamen

Nach der vollständigen Installation startet ihr das Programm *siehe Bild 01* und ändert zu erst die Anzeigesprache von Englisch auf Deutsch. Anschließend wählt ihr unter “Suchen” aus, ob ihr eine DVD im Laufwerk habt oder eine ISO Datei und gebt den entsprechenden Ort der Windows 7 Installationsdateien an. Beim ISO müsst ihr zusätzlich den Ordner angeben, in den die Dateien entpackt werden können. Daraufhin entpackt das Programm die Dateien. Anschließend wählt ihr eure entsprechende Version von Windows 7 aus *siehe Bild 03* und klickt auf “Slipstream Service Pack”.

Nun müsst ihr den Speicherort eurer SP1 Datei, die ihr vorher heruntergeladen habt, angeben und auf “Start” klicken. *siehe Bild 04* Das Programm arbeitet nun selbständig. Dies kann eine Weile dauern.

Schritt 3: Bootfähige ISO erstellen/DVD brennen

Nachdem RT7Lite vollständig das SP1 integriert hat, klickt ihr oben auf “Aufgabe” und wählt “Bootfähiges ISO” aus. Ihr könnt mit diesem Programm zusätzliche Updates einfügen, bzw. Features deaktivieren oder sonstige Anpassungen vornehmen.

Erstellt zum Schluss eure fertige DVD bzw. euer fertiges ISO. Zur Kontrolle empfiehlt es sich die Datei/DVD in einer virtuellen Maschine zu testen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: