Technik & IT – Tipps und Tricks

Beiträge mit Schlagwort ‘Virtualbox’

Virtuelle Maschine erstellen


Wie ich bereits geschrieben habe, setzte ich zwei Programme zum Erstellen einer VM ein. Wie ihr mit diesen eine VM erstellt, möchte ich euch hier zeigen.

Virtualbox:

Link zu den Bilder VirtualBox

  1. Nach der vollständigen Installation, startet das Programm
  2. Klickt oben in der Leiste auf “Neu” *Bild 01*, es erscheint ein Assistent, der euch beim Anlegen einer neuen VM helfen wird *Bild 02*, klickt auf Weiter
  3. Nun könnt ihr der VM einen Namen geben und unten den jeweiligen Typ auswählen. Zur Wahl stehen neben diversen Microsoft Produkten auch Linux Distributionen *Bild 03*. Klickt auf Weiter.
  4. Im nächsten Fenster könnt ihr die Größe des Arbeitsspeichers angeben. Die Farbskala zeigt euch, wie viel Arbeitsspeicher ihr freigeben könnt. *Bild 04*
  5. Hier könnt ihr eine virtuelle Festplatte erzeugen, bzw. eine bereits bestehende verwenden. *Bild 05* Dazu wird ein gesonderter Assistent angezeigt *Bild 06*
  6. Die Art der virtuellen Festplatte hängt sehr davon ab, ob die VM nur für das schnelle testen eines Programmes oder eines Betriebssystem dienen soll, oder es für längere Zeit benötigt wird. *Bild 07*
  7. Im Fenster “Lage und Größe der virtuellen Festplatte” könnt ihr den Speicherort der Festplatte, also wo die Festplatte erzeugt werden soll sowie ihre eigentliche Größe anhand eines Schiebereglers einstellen. Ihr könnt die Größe jedoch nicht beliebig hoch setzen, da der freie und somit verfügbare Speicherplatz auf euer “realen” Festplatte die Größe der virtuellen Festplatte begrenzt. *Bild 08*
  8. Habt ihr alle erforderlichen Eingaben getätigt, so seht ihr schließlich die Zusammenfassung. *Bild 09* Ein Klick auf “Erzeugen” erzeugt die VM mit euren Anpassungen und ihr seht zum Schluss die erstellte VM sowie weitere Eigenschaften, die ihr rechts anklicken und somit bearbeiten könnt. *Bild 10* Mit “Starten” könnt ihr die VM starten.

VMware Workstation

Link zu den Bildern VMware Workstation

  1. Die Vorgehensweise ist im Prinzip mit der von Virtualbox vergleichbar. Nachdem ihr VMware Workstation installiert habt, startet ihr das Programm.
  2. Mit “Create a New Virtual Machine” könnt ihr eine neue VM einrichten. *Bild 01*
  3. Auch hier hilft ein Assistent beim Erstellen einer VM, ihr könnt wählen zwischen einer einfachen Konfiguration (typical) und einer erweiterten Konfiguration. *Bild 02* Ich habe hierbei die einfach Konfiguration gewählt.
  4. Im nächsten Bild könnt ihr die Quelle für das Betriebssystem angeben. Zur Auswahl steht neben dem DVD Laufwerk eures Computers, die Installation von einer ISO Datei und die Installation später manuell zu starten. *Bild 03*
  5. Welches Betriebssystem ihr genau installieren wollt, wählt im Fenster “Select a Guest Operating System”. *Bild 04*
  6. Einen Namen sowie den Speicherplatz der virtuellen Maschine vergebt ihr im Fenster “Name the virtual machine” *Bild 05*
  7. Die Festplatte wird im Fenster “Specify Disk Capacity” erstellt. *Bild 06*
  8. Habt ihr alle Angaben gemacht, erhaltet ihr in der Zusammenfassung noch zusätzlich die Möglichkeit weitere Einstellungen zu machen. Dazu klickt einfach auf “Customize Hardware”: Sind alle Änderungen gemacht worden, klickt ihr einfach auf “Close” und anschließend auf “Finish”.
  9. Die virtuelle Maschine wird erstellt und die wichtigsten Informationen werden euch angezeigt. Über den grünen Pfeil könnt ihr eure VM starten. *Bild 08*
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: